yfe entertainment ag
Datenschutz 

Datenschutzerklärung 

der Your Family Entertainment AG, Nordendstr. 64, 80801 München 

 

Fassung vom 24. Mai 2018 

Die Your Family Entertainment AG (nachfolgend: „YFE“ oder „wir“) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie im Einzelnen darüber informieren, welche Daten wir von Ihnen bei Kontaktaufnahme durch Sie, im Rahmen von (vor-) vertraglichen Verhandlungen, als Nutzer unserer Webseiten, unserer Applikationen oder durch sonstige Interaktionen mit uns, zu welchem Zweck erheben, verarbeiten und verwenden. 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz – Grundverordnung (nachfolgend: DS-GVO) und des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (nachfolgend: BDSG), sowie des Telekommunikationsgesetzes (nachfolgend: TKG).

Diese Datenschutzerklärung gilt, wo nicht individuell abweichend geregelt, für alle Interaktionen von Ihnen mit uns. 

Soweit Sie als Repräsentant eines Unternehmens mit YFE in Kontakt treten geben Sie diese Informationen bitte auch den aktuellen und künftigen vertretungsberechtigten Personen und wirtschaftlichen Berechtigten in Ihrem Unternehmen, sowie etwaigen Mitverpflichteten weiter. Dazu zählen z. B. Vorstand, Geschäftsführung, Prokuristen oder Projektverantwortliche. 


 
1. Wer ist verantwortlich für Ihre Daten?

Verantwortlicher für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten gem. Art. 30 (1) DS-GVO ist 

Your Family Entertainment AG

Vorstand: Dr. Stefan Piech 

Registergericht AG München, Registernr.: HRB 164992 

Nordenstr. 64

80801 München

Telefon: 089-997271-0 

Telefax: : 089 997271-91

E-Mail: info@yfe.tv

(verantwortliche Stelle)

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten entsprechend Art. 30 (1) a) DS-GVO:

datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de
www.datenschutzexperte.de
(Datenschutzbeauftragter)

 

2. Welche Daten müssen Sie bereitstellen und welche Datenquellen nutzt und verarbeiten wir ?

Zur Nutzung der Internetseite www.yf-e.com (die Internetseite) ist grundsätzlich keine Angabe persönlicher Daten erforderlich.  

a) Cookies und allgemeine Daten

Unsere Webseiten verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Sie können der Setzung von Cookies durch unsere Webseiten jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. 

Durch unseren Einsatz von Cookies können wir Ihnen nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns Sie als Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, dass Sie beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut Ihre Zugangsdaten eingeben müssen, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. 

Beim Aufruf unserer Webseite werden die folgenden Cookies verwendet:

1. so genannte temporäre Cookies, die zur Optimierung unseres Internetauftritts dienen. Diese Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung;

2. so genannte Langzeit-Cookies, die auf Ihrem Rechner verbleiben und ihn beim nächsten Besuch wiedererkennen. Dadurch können wir Ihnen einen besseren Zugang auf unsere Seite ermöglichen. Diese Cookies beinhalten auch keine personenbezogenen Daten.

Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Unsere Internetseite erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch Sie eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Sie. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

b) Personenbezogene Daten 

Die Nutzung bestimmter von uns bereitgestellter Dienste oder Produkte erfordert im Einzelfall die Bereitstellung der dort individuell abgefragte persönliche Daten. 

Dies können Sie dies jederzeit ablehnen. 

Wenn Sie sich jedoch dazu entscheiden, keine Daten zur Verfügung zu stellen, die für die Bereitstellung der Dienste oder Produkte bzw. die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind, werden wir in der Regel die Dienste oder Produkte nicht zur Verfügung stellen können bzw. den Abschluss oder die Ausführung von Neuverträgen ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen. 

Soweit Sie die Aufnahme oder die Fortsetzung einer Geschäftsbeziehung mit uns wünschen, so müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme bzw. Fortsetzung einer Geschäftsbeziehung mit uns und deren Erfüllung durch uns erforderlich sind. Dies gilt auch und insbesondere dann, wenn Sie die Nutzung von bestimmten Diensten oder Produkten der YFE wünschen bzw. Informationen von uns wünschen,  zu deren Nutzung oder Entschlüsselung Ihnen durch uns ein individualisierbarer Zugangscode übermittelt werden muss.  

Diese  erfassten Daten umfassen regelmäßig folgende Informationen:  

Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift (auch beruflich), Ihre Telefonnummern (auch beruflich und auch mobil). 

Im Einzelfall kann die Erhebung weitergehender Daten erforderlich werden. Es erfolgt jeweils ein entsprechender Hinweis im Einzelfall. 

E-Mail-Adressen und andere personenbezogenen Daten, die im Rahmen von Anfragen angegeben werden und die Sie an uns senden, werden ausschließlich für die Bearbeitung dieser Anfragen und zu dem Zweck, zu dem sie uns übersandt werden, verwendet.

Neben diesen durch Sie überlassenen Daten verarbeiten wir Daten, die wir durch Dritte (z.B. Creditreform) zulässigerweise (z.B. zur Erfüllung von Verträgen oder auf Grund Ihrer erteilten Einwilligung) erhalten haben. 

Zum Angebot einiger unserer Dienste bieten wir über unsere Internetseite Verlinkungen auf Drittanbieter an und ermöglichen diesen, Inhalte auf unseren Seiten zu platzieren. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich die YFE die hinter dem Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Diese Drittanbieter können, bei Nutzung entsprechender Verlinkungen durch Sie, ggf. auch Cookies auf Ihrem Computer platzieren und Informationen über Ihre Onlineaktivitäten auf Webseiten oder Onlinediensten erheben. 

Dazu gehören momentan u.a. die folgenden Unternehmen:

Facebook
YouTube
EQS Group AG

Sie können weitere Informationen über die Praktiken jedes einzelnen Unternehmens, einschließlich der angebotenen Optionen, auf der jeweiligen Website des Unternehmens finden. Unsere Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf die Webseiten der Drittanbieter. Darüber hinaus haben wir keinen Einfluss auf die Weiterverarbeitung Ihrer Daten durch diese Drittanbieter. 


 
3. Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet wir Ihre Daten?

Vorbezeichnete personenbezogene Daten werden durch uns konform der Bestimmungen  der DS-GVO, des BDSG und des TKG erhoben. 

3.1. Verarbeitung zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs.1 b DS-GVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zum Zweck der Aufnahme von durch Sie veranlasste vorvertraglichen Geschäftsbeziehungen oder zur Durchführung zwischen Ihnen und uns bestehender Verträgen.

Der Zweck der Datenverarbeitung richtet sich primär nach Ihrem Produktinteresse und kann unter anderem Bedarfsanalysen, Beratung, Durchführung von Service-, Werklieferungs- oder Kaufverträgen umfassen. Hierbei wird auch Ihr bisheriges Einkaufsverhalten erfasst um hierauf basierend optimierte Angebote, deren weitere Einzelheiten. ??

3.2 Verarbeitung im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 f DS-GVO) 

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung Ihrer Anfrage oder des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. 

—  Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und zu direkter Kundenansprache; inkl. Kundensegmentierungen und Berechnung von Abschlusswahrscheinlichkeiten 

—  Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben 

—  Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten 

—  Gewährleistung unserer IT-Sicherheit und des IT-Betriebs 

—  Verhinderung und Aufklärung von Straftaten 

—  Videoüberwachungen in unseren Geschäftsräumen zur Wahrung des Hausrechts, zur Sammlung von Beweismitteln bei Industriespionage oder zum Nachweis von sach- und fachgerechter Vertragserfüllung durch uns

—  Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen) 

—  Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts 

—  Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung unserer Produkte und Servicedienstleistungen.

3.3 Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 a DS-GVO) 

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Aufnahme oder Fortsetzung einer Geschäftsbeziehung, Aufnahme in Newsletter, Einladungen zu Hausmessen, etc.) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben.  

Mit Ihrer Einwilligung berechtigen sie uns Ihre Daten entsprechend dieser Datenschutzerklärung für die Dauer der Geschäftsbeziehung bzw. der gesetzlich bindenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu nutzen. Jede erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Eine Statusübersicht der von Ihnen erteilten Einwilligungen können Sie jederzeit bei uns anfordern. 

3.4. Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Abs.1 c DS-GVO) oder im öffentlichen Interesse (Artikel 6 Abs.1 e DS-GVO)

Als weltweit operierendes Unternehmen hat YFE diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z. B. zollrechtlicher oder exportrechtlicher Natur). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören daher unter anderem die Kreditwürdigkeitsprüfung, die Identitätsprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken in der Gesellschaft und im Verbund auch in Bezug auf Exportkontrollen.

 

4. Wer bekommt durch uns Einsicht in Ihre Daten?

Durch uns erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer (vor-) vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen entsprechend Art. 28 DS-GVO (Auftragsverarbeiter) können zu diesem Zweck  durch uns Daten erhalten, wenn die Erfüllungsgehilfen unsere schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen oder vergleichbare datenschutzrechtliche Verpflichtungen wahren und den Nachweis führen, dass die Verarbeitung der Daten entsprechend der DS-GVO, dem BDSG bzw. entsprechend des vergleichbaren gesetzlichen Datenschutzniveaus in Europa  erfolgt. 


Bei vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung erfolgt weiterhin die Übergabe vorbezeichneter Informationen an öffentliche Stellen und Institutionen.  


Weitere Datenempfänger können auch diejenigen Stellen sein, für die Sie uns ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben beziehungsweise für die sie uns von einer Verschwiegenheitspflicht oder durch Einwilligung befreit haben.

Sofern weitere Übermittlung in Drittstaaten in Ausnahmefällen erforderlich sein sollten, erfolgen diese nur nach Maßgabe der Zulässigkeitsvorschriften gemäß §§ 4b und 4c BDSG.

 

5. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Regelmäßig beginnend mit der Kontaktaufnahme durch Sie, wie vorstehend definiert, speichern wir, soweit erforderlich, Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung, wo diese regelmäßige Lieferungen bzw. Beratungen von Ihnen durch uns zum Gegenstand hat bis zum Abschluss dieser.  

Weiterhin unterliegt wir verschiedenen gesetzlichen Aufbewahrung und Dokumentationspflichten. Diese ergeben sich exemplarisch aus standesrechtlichen Vorschriften, versicherungsrechtlichen Vorschriften, dem Handelsgesetzbuch, dem Bürgerlichen Gesetzbuch, dem Geldwäschegesetz sowie einschlägigen sonstigen Bestimmungen die wir einzelfallbezogen gerne näher darlegen. 

Entsprechende gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten betragen regelmäßig zwischen 2 und 10 Jahre. 

Darüber hinaus bewahren wir personenbezogene Daten nur auf, wenn dies im Zusammenhang mit Ansprüchen erforderlich ist, die gegen uns geltend gemacht werden (gesetzliche Verjährungsfrist nach §§ 195 BGB bis zu 30 Jahre). 

Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder anonymisiert, sobald sie für die zuvor genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und wir nicht auf Basis gesetzlicher Nachweis- und Aufbewahrungspflichten zu einer weiteren Speicherung verpflichtet sind. Löschung erfolgt auch bei Geltendmachung Ihres Löschungsanspruchs entsprechend nachfolgender Ziffer 6.

 

6. Welchen Auskunfts- und Löschungsanspruch haben Sie?

Mit Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie über ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft verlangen, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 16 DS-GVO verlangen, die Löschung Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DS-GVO verlangen, die  Einschränkung der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 18 DS-GVO verlangen und die Übertragung bestimmter personenbezogener Daten auf Sie oder einen von ihnen benannten Dritten (Recht auf Datenübertragbarkeit) gemäß Art. 20 DS-GVO verlangen. Bzgl. des Auskunfts- und Löschungsrechts gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. 

Diese Rechte können Sie jederzeit unentgeltlich gegenüber der verantwortlichen Stelle bzw. gegenüber unserem Datenschutzbeauftragten geltend machen. 

Jede betroffene Person kann sich weiterhin jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Zugleich steht Ihnen gemäß Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde entweder des (Bundes-) Landes in dem sie ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben oder des Bundeslandes Bayern, in dem wir unseren Unternehmenssitz haben, dem

Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz 

Wagmüllerstr. 18

80538 München 

Tel. 089-212672-0

Email: poststelle@datenschutz-bayern.de

und dem Bayrischen Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenadenstr. 27

91522 Ansbach

Tel. 098153-1300

7. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Zur Begründung oder Durchführung von Geschäftsbeziehungen nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung entsprechend Art. 22 DS-GVO. Im regelwidrigen Fall einer Abweichung von diesem Verfahren werden Sie, soweit dies gesetzlich geboten ist, durch uns gesondert informiert. 


 
8. Widerspruchsrecht entsprechend Art. 21 DS-GVO

Auf Basis von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, haben Sie jederzeit das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1G DS-GVO und Art. 6 Absatz 1S S DS-GVO erhoben werden, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiesen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten um Direktwerbung (zum Beispiel: Newsletter oder Einladung zu Messen) zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Direktwerbung einzulegen.

Der Widerspruch kann jederzeit unentgeltlich gegenüber dem betrieblichen Datenschutzbeauftragten oder der verantwortlichen Stelle geltend gemacht werden. 

 

9. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen zu ändern. Wir werden Sie über maßgebliche Änderungen der Datenschutzerklärung durch eine gut einsehbare Ankündigung auf unserer Webseite informieren.